BÄR Smart Engine Light

Die kompakte und günstige Sicherheitssteuerung HIMatrix mit optimierter BÄR Stellwerkssoftware.

Die Smart Engine Light ist eine kompakte und kostengünstige Anwendung für verschiedene Applikationen, insbesondere Schnittstellen zu angrenzenden Systemen. Zu diesen zählen:

  • Automatischer Signalbetrieb (Zuglenkung)
  • Universelle Bahnübergangsschnittstelle zur standardisierten Übertragung von Befehlen und Meldungen zwischen Stellwerk und Bahnübergängen beliebiger Hersteller
  • Blockschnittstelle zu Nachbarstellwerken beliebiger Hersteller sowohl in Relaisbauweise als auch elektronisch

Der Signalfluss zum Stellwerksrechner erfolgt über diverse Bussysteme mit ihren Kommunikationsmodulen oder als diskrete Signale über festintegrierte digitale Ein- und Ausgänge.

  • Die Smart Engine Light wird als Hauptrechner für einfache Set-ups oder als abgesetzter Rechner eingesetzt
  • Bis 100 Instanzen können per Rechnereinheit gesteuert werden
  • Wartungsfrei, darum tiefe Produktlebenskosten
  • Garantierte Ersatzteilversorgung von mindestens 25 Jahren
  • Ferndiagnose

Folgende Ethernet-basierende Busprotokolle  werden unterstützt:

  • FSE (FRAUSCHER)
  • FSE-FSX (BÄR)
  • SafeEthernet (HIMA)
  • Modbus TCP
  • Ethernet
  • PROFINET / PROFISafe

Die Kommunikation erfolgt einkanalig.

         

© 2020 BÄR Bahnsicherung AG. Alle Rechte vorbehalten.